Links überspringen

20 Fragen an Hochzeitsfotografin Kerstin von About Moments

Kerstin Wendt stellt sich vor:
Mein Name ist Kerstin Wendt und ich bin freie Fotografin im In- und Ausland. Ich liebe die kleinen Momente des Tages, die vor allem an Hochzeitstagen nicht ungesehen bleiben dürfen. Ich fotografiere Hochzeiten im Fine-Art-Reportage Stil. Wenn ich mal keine Hochzeiten begleite, reise ich mit meinem Man und unserer französischen Bulldogge durch die Welt.

Kerstin Wendt stellt sich vor:

Mein Name ist Kerstin Wendt und ich bin freie Fotografin im In- und Ausland. Ich liebe die kleinen Momente des Tages, die vor allem an Hochzeitstagen nicht ungesehen bleiben dürfen. Ich fotografiere Hochzeiten im Fine-Art-Reportage Stil. Wenn ich mal keine Hochzeiten begleite, reise ich mit meinem Man und unserer französischen Bulldogge durch die Welt.

5 persönliche Fragen

15 schnelle Fragen an Kerstin Wendt

1. Was ist Dein Konzept? Was möchtest Du mit Deiner Marke schaffen? „Unaufdringliche Hochzeitsreportagen im Fine-Art Stil „

2. Was war denn das schönste oder lustigste Erlebnis, das Du mit einem Brautpaar hattest?
„Wir haben mal ein Brautpaar in New York begleitet. Da man aber in New York Trauzeugen braucht, wurden wir kurzerhand die Trauzeugen und sind seitdem gute Freunde geworden.“

3. Wie bist Du eigentlich dazu gekommen, Hochzeiten zu fotografieren?
„Die Liebe zu den Hochzeiten und diese so natürlich wie möglich festzuhalten.“

4. Mit welchem Gefühl hast Du Deinen ersten Einsatz als Hochzeitsfotografin abgeschlossen?
„Mit extrem viel Adrenalin und Erleichterung das alles geklappt hat 😉“

5. Wann sollte Dich ein interessiertes Brautpaar am besten kontaktieren?
„So früh wie möglich. Am besten direkt nachdem die Location gebucht wurde.“

6. Was sollten Brautpaare bedenken, wenn sie einen Hochzeitsfotografen suchen bzw. auswählen?
„Nicht nur die Fotos sollten einem gefallen, sondern auch der/die Fotograf/in. Die Chemie muss stimmen.“

15 schnelle Fragen an Kerstin Wendt

1. Was ist Dein Konzept? Was möchtest Du mit Deiner Marke schaffen? „Unaufdringliche Hochzeitsreportagen im Fine-Art Stil „
2. Was war denn das schönste oder lustigste Erlebnis, das Du mit einem Brautpaar hattest?
„Wir haben mal ein Brautpaar in New York begleitet. Da man aber in New York Trauzeugen braucht, wurden wir kurzerhand die Trauzeugen und sind seit dem gute Freunde geworden. „
3. Wie bist Du eigentlich dazu gekommen, Hochzeiten zu fotografieren?
„Die Liebe zu den Hochzeiten und diese so natürlich wie möglich festzuhalten. „
4. Mit welchem Gefühl hast Du Deinen ersten Einsatz als Hochzeitsfotografin abgeschlossen?
„Mit extrem viel Adrenalin und Erleichterung das alles geklappt hat 😉“
5. Wann sollte Dich ein interessiertes Brautpaar am besten kontaktieren?
„So früh wie möglich. Am besten direkt nach dem die Location gebucht wurde. „
6. Was sollten Brautpaare bedenken, wenn sie einen Hochzeitsfotografen suchen bzw. auswählen?
„Nicht nur die Fotos sollten einem gefallen, sondern auch der Fotograf/in. Die Chemie muss stimmen. „

7. Wie würdest Du die Hochzeitsfotografie in Deutschland beschreiben?
„Ich glaube der Reportagestil hat sich durchgesetzt.“

8. Meinst Du die Hochzeitsfotografie hat sich in den letzten Jahren sehr verändert?
„Ich fotografiere seit 2008 Hochzeiten und finde, dass es immer mehr Hochzeitsfotografen gibt, die aber nicht alle zu den Profis gehören. Für viele ist es ein Hobby mit dem man sich ein paar Euros dazu verdienen kann. Nur sollte man nicht vergessen, welche Verantwortung man dem Brautpaar gegenüber hat. Für die beiden ist es ein nicht zu wiederholendes Ereignis, für das es keinen zweiten Versuch gibt.“

9. Was machst Du, wenn das Wetter am Tag der Hochzeit nicht das beste ist?
„Ich gebe meinen Brautpaaren eine Schön-Wetter-Garantie. So haben die beiden die Möglichkeit, bei schlechtem Wetter das Paar-Shooting kostenfrei auf einen anderen Tag zu verschieben (ein Afterwedding-Shooting). Oder aber, wir ziehen das mit guter Laune auch bei Regen durch. Regenfotos haben ihren ganz besonderen Look.“

10. Viele Paare fragen ja bestimmt direkt nach dem Preis. Wovon ist dieser abhängig?
„Der Preis setzt sich aus mehreren Punkten zusammen. Einmal aus der Arbeitszeit und aus den Kosten für Versicherungen und Equipment. Bei mir kommen zu den Stunden, die ich vor Ort fotografiere, noch sehr viel Zeit für die Nachbearbeitung dazu. So habe ich mal ausgerechnet, dass ich bei einer Hochzeit, gerade mal 25 % der gesamten Zeit die Kamera in der Hand habe. Die restliche Zeit sitze ich am Computer.“

11. Wie viel Budget sollte das Brautpaar für Dich als Hochzeitsfotografenin mindestens einkalkulieren und wie ist Dein Preis gestaltet?
„Ich habe meine Preise alle transparent auf meiner Internetseite, so muss man nicht erst umständlich nachfragen.“

12. Mit der Hochzeit ist die Arbeit des Fotografen ja noch nicht vorbei. Worauf kommt es bei der Nachbearbeitung an?
„Hier lege ich sehr viel wert auf meinen persönlichen Look. Die Bilder werden alle einzeln von mir bearbeitet und dabei verschwindet auch das eine oder andere Pünktchen 😉 „

13. Und wie geht es nach der Hochzeit weiter? Wie lange dauert es ungefähr, bis die Bilder bearbeitet sind?  „In der Regel benötige ich in der Hauptsaison 4 bis maximal 6 Wochen.“

14. Mit welchen anderen Dienstleistern arbeitest du am liebsten zusammen?
„- Avril Paul von Make-Up Society, sie strahlt einfach immer so viel Lebensfreude aus, das durch ihre Arbeit nicht nur jede Braut noch hübscher wird, sondern auch jedes Getting Ready zu einem Highlight.

– Janine Tameling von Hochzeitsdekoration-Hannover, mit ihrer liebevollen Hochzeitsdekoration und der gut geplanten Zeremonie bekommen auch alle Details ihre volle Aufmerksamkeit.

– und natürlich mit meinem Mann 🥰. Ich liebe die Hochzeiten, an denen wir zu zweit gebucht sind. Das Fotografieren mit ihm zusammen ist soviel entspannter und wir verstehen uns ohne Worte.“

15. Und zu guter Letzt noch mal etwas persönliches: Wie hast Du eigentlich selbst geheiratet? „Wir haben 2005 in New York geheiratet. Wir hatten 3 Gäste und einen Fotografen. Für uns war es die schönste Hochzeit. Zuhause gab es dann noch eine Party unter dem Motto „Die Braut trägt Jeans“

Informationen zu Hochzeitsfotografin Kerstin Wendt von About Moment: 

Wipperweg 11, 30559 Hannover, Niedersachsen

Kontakt: Info@about-moments.com, www.about-moments.com,

01708124995

Instagram: @aboutmomentsphotography

Einsatzgebiet: deutschlandweit und international

Zusatzleistung: Photobooth, Fotoalbum, Online Galerie, USB Stick, Getting ready shoot, Engagement shoot, After wedding shoot, Reportagen, Destination wedding

7. Wie würdest Du die Hochzeitsfotografie in Deutschland beschreiben?
„Ich glaube der Reportagestil hat sich durchgesetzt. „
8. Meinst Du die Hochzeitsfotografie hat sich in den letzten Jahren sehr verändert?
„Ich fotografiere seit 2008 Hochzeiten und finde, dass es immer mehr Hochzeitsfotografen gibt, die aber nicht alle zu den Profis gehören. Für viele ist es ein Hobby mit dem man sich ein paar Euros dazu verdienen kann. Nur sollte man nicht vergessen, welche Verantwortung man dem Brautpaar gegenüber hat. Für die beiden ist es ein nicht zu wiederholendes Ereignis, für das es keinen zweiten Versuch gibt.“
9. Was machst Du, wenn das Wetter am Tag der Hochzeit nicht das beste ist?
„Ich gebe meinen Brautpaaren eine Schön-Wetter-Garantie. So haben die beiden die Möglichkeit bei schlechtem Wetter, das Paar-Shooting kostenfrei auf einen anderen Tag zu verschieben (ein Afterwedding-Shooting). Oder aber, wir ziehen das mit guter Laune auch bei Regen durch. Regenfotos haben ihren ganz besonderen Look. „
10. Viele Paare fragen ja bestimmt direkt nach dem Preis. Wovon ist dieser abhängig?
„Der Preis setzt sich aus mehreren Punkten zusammen. Ein Mal aus der Arbeitszeit und aus den Kosten für Versicherungen und Equipment. Bei mir kommen zu den Stunden, die ich vor Ort fotografiere, noch sehr viel Zeit für die Nachbearbeitung dazu. So habe ich mal ausgerechnet, dass ich bei einer Hochzeit, gerade mal 25 % der gesamten Zeit die Kamera in der Hand habe. Die restliche Zeit sitze ich am Computer.“
11. Wie viel Budget sollte das Brautpaar für Dich als Hochzeitsfotografenin mindestens einkalkulieren und wie ist Dein Preis gestaltet?
„Ich habe meine Preise alle transparent auf meiner Internetseite, so muss man nicht erst umständlich nachfragen.“
12. Mit der Hochzeit ist die Arbeit des Fotografen ja noch nicht vorbei. Worauf kommt es bei der Nachbearbeitung an?
„Hier lege ich sehr viel wert auf meinen persönlichen Look. Die Bilder werden alle einzeln von mir bearbeitet und dabei verschwindet auch das eine oder andere Pünktchen 😉 „
13. Und wie geht es nach der Hochzeit weiter? Wie lange dauert es ungefähr, bis die Bilder bearbeitet sind?  „In der Regel benötige ich in der Hauptsaison 4 bis maximal 6 Wochen.“
14. Mit welchen anderen Dienstleistern arbeitest du am liebsten zusammen?
„- Avril Paul von Make-Up Society, sie strahlt einfach immer so viel Lebensfreude aus, das durch ihre Arbeit nicht nur jede Braut noch hübscher wird, sondern auch jedes Getting Ready zu einem Highlight,
– Janine Tameling von Hochzeitsdekoration-Hannover, mit ihrer liebevollen Hochzeitsdekoration und der gut geplanten Zeremonie bekommen auch alle Details ihre volle Aufmerksamkeit.
– und natürlich mit meinem Mann 🥰. Ich liebe die Hochzeiten, an denen wir zu zweit gebucht sind. Das Fotografieren mit ihm zusammen ist soviel entspannter und wir verstehen uns ohne Worte.“
15. Und zu guter Letzt noch mal etwas persönliches: Wie hast Du eigentlich selbst geheiratet? „Wir haben 2005 in New York geheiratet. Wir hatten 3 Gäste und einen Fotografen. Für uns war es die schönste Hochzeit. Zuhause gab es dann noch eine Party unter dem Motto „Die Braut trägt Jeans“
Informationen zu Hochzeitsfotografin Kerstin Wendt von About Moment: 
Wipperweg 11, 30559 Hannover, Niedersachsen
Kontakt: Info@about-moments.com, www.about-moments.com,
01708124995
Instagram: @aboutmomentsphotography
Einsatzgebiet: deutschlandweit und international
Zusatzleistung: Photobooth, Fotoalbum, Online Galerie, USB Stick, Getting ready shoot, Engagement shoot, After wedding shoot, Reportagen, Destination wedding

Einen Kommentar hinterlassen

Name*

Webseite

Kommentar