Links überspringen

20 Fragen an Nadine von bride essentials in Dülmen

Nadine von bride essentials stellt sich vor:

Hi, ich bin Nadine!
32 Jahre alt, in einer wunderbar perfekt unperfekten Beziehung mit einem großartigen Mann und seinen 5 Sonnenscheinen – 2 wunderbaren Jungs und 3 quirligen Hunden – die mein Leben an jedem Tag ein kleines bisschen schöner machen! Mit viel Herz und Liebe zum Detail plane ich seit 2010 Veranstaltungen jeglicher Art. Ich liebe meine Arbeit und habe mich 2018 auf die wundervolle Welt rundum den schönsten Tag des Lebens spezialisiert. Bei mir bekommt ihr das Rundum-Sorglos-Paket <3
Brautkleider sind so individuell wie ihr es seid! Bei mir ist für jede Braut das Kleid dabei, das euer Hochzeitsherz höherschlagen lässt. Findet mit mir gemeinsam euer Traumkleid, oder gebt die Planung eurer Hochzeit vertrauensvoll in meine Hände! Ich nehme mir die Zeit, individuell auf eure Wünsche einzugehen. Besucht mich in meinem Store in Dülmen! Ich freue mich auf euch!

Nadine von bride essentials stellt sich vor:

Hi, ich bin Nadine!
32 Jahre alt, in einer wunderbar perfekt unperfekten Beziehung mit einem großartigen Mann und seinen 5 Sonnenscheinen – 2 wunderbaren Jungs und 3 quirligen Hunden – die mein Leben an jedem Tag ein kleines bisschen schöner machen! Mit viel Herz und Liebe zum Detail plane ich seit 2010 Veranstaltungen jeglicher Art. Ich liebe meine Arbeit und habe mich 2018 auf die wundervolle Welt rundum den schönsten Tag des Lebens spezialisiert. Bei mir bekommt ihr das Rundum-Sorglos-Paket <3
Brautkleider sind so individuell wie ihr es seid! Bei mir ist für jede Braut das Kleid dabei, das euer Hochzeitsherz höherschlagen lässt. Findet mit mir gemeinsam euer Traumkleid, oder gebt die Planung eurer Hochzeit vertrauensvoll in meine Hände! Ich nehme mir die Zeit, individuell auf eure Wünsche einzugehen. Besucht mich in meinem Store in Dülmen! Ich freue mich auf euch!

5 persönliche Fragen

15 schnelle Fragen an bride essentials

1. Was ist Dein Konzept? Was möchtest Du mit Deiner Marke schaffen? „Ich biete meinen Bräuten das Rundum-Sorglos-Paket – bei mir findet die Braut nicht nur das Traumkleid, das ihr Hochzeitsherz höher schlagen lässt, sondern kann auch ganz leicht ihre Hochzeitsplanung in meine Hände legen und so eine stressfreie Zeit der Vorfreude auf ihre Hochzeit haben. Außerdem kann sie bei mir im Store auch noch ihre Brautjungfern und Trauzeuginnen ausstatten! Was will man mehr?“

2. Wie kamst Du dazu ein Brautmodengeschäft zu eröffnen bzw. Brautmode zu designen?
„Ich bin Veranstaltungsfachwirtin und wollte aus dem wirtschaftlichen Kontext raus und mich mit dem schönsten Tag des Lebens beschäftigen – der Hochzeit! Da ich meinen Bräuten ein Rundum-Sorglos-Paket bieten wollte, war für mich klar, bei mir gibts zur Planung das Traumkleid gleich dazu! :)“

3. Hast Du ein Atelier/einen Verkaufsraum?
„Ich habe einen schönen Store in Dülmen mit 150qm Fläche, auf der sich meine Bräute und ihre Begleitungen austoben können!“

4. Was macht Dein Brautmodengeschäft/Atelier besonders?
„Bei mir gibts zum Brautkleid gleich die Hochzeitsplanung und die Ausstattung für die Hochzeitsgäste dazu :)“

5. Welchen Stil haben Deine Brautkleider?
„Ich orientiere mich daran, was jeder Braut steht und habe eine wunderbare Auswahl an Vintage-Kleidern, Boho-Kleidern, aber auch der klassische Stil ist bei mir zu finden. Von schmaler A-Linie bis hin zum ausladenden Ballkleid, bei mir gibts das Kleid, das euer Herz höher schlagen lässt!“

6. Was macht ein gutes Brautmodengeschäft/Atelier aus?
„Eine individuelle und persönliche Beratung. Ich versuche, jeder Braut eine schöne Erinnerung an den Tag der Brautkleidsuche zu verschaffen!“

15 schnelle Fragen an bride essentials

1. Was ist Dein Konzept? Was möchtest Du mit Deiner Marke schaffen? „Ich biete meinen Bräuten das Rundum-Sorglos-Paket – bei mir findet die Braut nicht nur das Traumkleid, das ihr Hochzeitsherz höher schlagen lässt, sondern kann auch ganz leicht ihre Hochzeitsplanung in meine Hände legen und so eine stressfreie Zeit der Vorfreude auf ihre Hochzeit haben. Außerdem kann sie bei mir im Store auch noch ihre Brautjungfern und Trauzeuginnen ausstatten! Was will man mehr?“
2. Wie kamst Du dazu ein Brautmodengeschäft zu eröffnen bzw. Brautmode zu designen?
„Ich bin Veranstaltungsfachwirtin und wollte aus dem wirtschaftlichen Kontext raus und mich mit dem schönsten Tag des Lebens beschäftigen – der Hochzeit! Da ich meinen Bräuten ein Rundum-Sorglos-Paket bieten wollte, war für mich klar, bei mir gibts zur Planung das Traumkleid gleich dazu! :)“
3. Hast Du ein Atelier/einen Verkaufsraum?
„Ich habe einen schönen Store in Dülmen mit 150qm Fläche, auf der sich meine Bräute und ihre Begleitungen austoben können!“
4. Was macht Dein Brautmodengeschäft/Atelier besonders?
„Bei mir gibts zum Brautkleid gleich die Hochzeitsplanung und die Ausstattung für die Hochzeitsgäste dazu :)“
5. Welchen Stil haben Deine Brautkleider?
„Ich orientiere mich daran, was jeder Braut steht und habe eine wunderbare Auswahl an Vintage-Kleidern, Boho-Kleidern, aber auch der klassische Stil ist bei mir zu finden. Von schmaler A-Linie bis hin zum ausladenden Ballkleid, bei mir gibts das Kleid, das euer Herz höher schlagen lässt!“
6. Was macht ein gutes Brautmodengeschäft/Atelier aus?
„Eine individuelle und persönliche Beratung. Ich versuche, jeder Braut eine schöne Erinnerung an den Tag der Brautkleidsuche zu verschaffen!“

7. Was sollte die Braut bedenken, wenn sie sich ein passendes Brautkleid sucht bzw. auswählt?
„Bring wirklich nur mit zur Anprobe, wer dir nahe steht und der dich in deinem Sinne berät. Zu viele Köche verderben den Brei 😉 Für mich ist bei der Wahl wichtig, dass sie sich drei Fragen mit JA beantworten kann: Fühle ich mich schön? Fühle ich mich wie ich? Kann ich mir vorstellen, darin zu heiraten?“

8. Woran erkennt man ein hochwertiges Brautkleid?
„Ein hochwertiges Brautkleid erkennt man an dem Gefühl, dass es am Körper hinterlässt. Kein Pieksen, kein Kratzen, kein Jucken, kein Verrutschen? Das sind schon einmal gute Indizien und dann sollte man sich einfach wohlfühlen!“

9. Was ist aktuell im Trend bei Brautkleidern?
„Boho-Kleider sind ganz klar im Trend. Der Trend geht auch wieder hin zu „Mehr ist Mehr“ – Materialmix, unterschiedliche Spitzen, Glitzertüll, Layerlook, Nude-Töne – einfach viele Eye-Catcher! „

10. Wie erkennst Du, dass die Braut ihr Traumkleid gefunden hat?
„Viele Bräute fangen an ihr Kleid zu streicheln und ein wenig zu träumen, wie es wäre, dieses Kleid am Tag der Hochzeit zu tragen. Das ist ein toller Anblick!“

11. Wie viel Budget sollte die Braut mindestens einplanen und wie ist Dein Preis gestaltet?
„Im Schnitt liegen die Kleider in meinem Store bei 1.000 – 1.500€. In meiner Sale-Abteilung gibt es viele Einzelstücke, die allesamt unter 1.000€ liegen. Über 2.000€ gibt es aktuell nichts bei mit im Store.“

12. Du bist auf einem hart umkämpften Markt unterwegs. Was unterscheidet Dich von den anderen Brautmodengeschäften? „Bei mir gibt es individuelle Beratung und das Rundum-Sorglos-Paket mit Hochzeitsplanung und Ausstattung für die Hochzeitsgäste gleich dazu!“

13. Eine häufige Frage wahrscheinlich: Brauchen wir überhaupt einen DJ oder kann das auch ein Freund übernehmen? „Wenn der Freund ein erfahrener Hochzeitsdj ist 🙂 Die Frage ist, wie wichtig ist euch die Party und welche Ansprüche man als Brautpaar hat.“

14. Was macht Deiner Meinung nach eine gelungene Hochzeitsfeier aus?
„Lockerheit und Leichtigkeit. Genießt den Tag und haltet nicht zu starr an eurem Ablaufplan fest. Je lockerer ihr den Tag nehmt, desto schöner wird er.“

15. Und zu guter Letzt: Hast Du noch einen kleinen Geheimtipp für unsere Bräute, die jetzt noch auf der Suche nach einem Hochzeitskleid sind?
„Holt euch Inspiration, aber versteift euch nicht zu sehr auf einen Stil. Probiert Unterschiedliches aus, um euch ganz sicher zu sein, was ihr wollt und was euch steht.“

Informationen zu bride essentials:

Coesfelder Str. 10, 48249 Dülmen

Kontakt: be@bride-essentials.de, www.bride-essentials.de, 025947008512

Instagram: @be.bride.essentials

Angebot: Accessoires, Brautkleid, Brautmodengeschäft, Mode für Brautjungfern oder Gäste, Schleier

7. Was sollte die Braut bedenken, wenn sie sich ein passendes Brautkleid sucht bzw. auswählt?
„Bring wirklich nur mit zur Anprobe, wer dir nahe steht und der dich in deinem Sinne berät. Zu viele Köche verderben den Brei 😉 Für mich ist bei der Wahl wichtig, dass sie sich drei Fragen mit JA beantworten kann: Fühle ich mich schön? Fühle ich mich wie ich? Kann ich mir vorstellen, darin zu heiraten?“
8. Woran erkennt man ein hochwertiges Brautkleid?
„Ein hochwertiges Brautkleid erkennt man an dem Gefühl, dass es am Körper hinterlässt. Kein Pieksen, kein Kratzen, kein Jucken, kein Verrutschen? Das sind schon einmal gute Indizien und dann sollte man sich einfach wohlfühlen!“
9. Was ist aktuell im Trend bei Brautkleidern?
„Boho-Kleider sind ganz klar im Trend. Der Trend geht auch wieder hin zu „Mehr ist Mehr“ – Materialmix, unterschiedliche Spitzen, Glitzertüll, Layerlook, Nude-Töne – einfach viele Eye-Catcher! „
10. Wie erkennst Du, dass die Braut ihr Traumkleid gefunden hat?
„Viele Bräute fangen an ihr Kleid zu streicheln und ein wenig zu träumen, wie es wäre, dieses Kleid am Tag der Hochzeit zu tragen. Das ist ein toller Anblick!“
11. Wie viel Budget sollte die Braut mindestens einplanen und wie ist Dein Preis gestaltet?
„Im Schnitt liegen die Kleider in meinem Store bei 1.000 – 1.500€. In meiner Sale-Abteilung gibt es viele Einzelstücke, die allesamt unter 1.000€ liegen. Über 2.000€ gibt es aktuell nichts bei mit im Store.“
12. Du bist auf einem hart umkämpften Markt unterwegs. Was unterscheidet Dich von den anderen Brautmodengeschäften? „Bei mir gibt es individuelle Beratung und das Rundum-Sorglos-Paket mit Hochzeitsplanung und Ausstattung für die Hochzeitsgäste gleich dazu!“
13. Eine häufige Frage wahrscheinlich: Brauchen wir überhaupt einen DJ oder kann das auch ein Freund übernehmen? „Wenn der Freund ein erfahrener Hochzeitsdj ist 🙂 Die Frage ist, wie wichtig ist euch die Party und welche Ansprüche man als Brautpaar hat.“
14. Was macht Deiner Meinung nach eine gelungene Hochzeitsfeier aus?
„Lockerheit und Leichtigkeit. Genießt den Tag und haltet nicht zu starr an eurem Ablaufplan fest. Je lockerer ihr den Tag nehmt, desto schöner wird er.“
15. Und zu guter Letzt: Hast Du noch einen kleinen Geheimtipp für unsere Bräute, die jetzt noch auf der Suche nach einem Hochzeitskleid sind?
„Holt euch Inspiration, aber versteift euch nicht zu sehr auf einen Stil. Probiert Unterschiedliches aus, um euch ganz sicher zu sein, was ihr wollt und was euch steht.“
Informationen zu bride essentials:
Coesfelder Str. 10, 48249 Dülmen
Kontakt: be@bride-essentials.de, www.bride-essentials.de, 025947008512
Instagram: @be.bride.essentials
Angebot: Accessoires, Brautkleid, Brautmodengeschäft, Mode für Brautjungfern oder Gäste, Schleier

Einen Kommentar hinterlassen

Name*

Webseite

Kommentar