Links überspringen

20 Fragen an Hochzeitsfotograf Dennis von „Herr von Lux“

Herr von Lux stellt sich vor:
Ich bin Dennis, Anfang 30 und seit 2011 hauptberuflich Fotograf. Mich hat früh die Leidenschaft gepackt, Hochzeiten zu begleiten und Menschen tolle Erinnerungen von einem der schönsten Tage in ihrem Leben zu schaffen. Für mich ist es essentiell, meine Arbeit eben nicht nur als Arbeit zu betrachten. Viel mehr liefere ich meinen Hochzeitspaaren ein Komplettpaket aus Fotograf, Ansprechpartner, Problemlöser und kompetenter Partner für alle Fragen rund um den Hochzeitstag. Bei den Reportagen ist es für mich essenziell, lebendige Momente und Emotionen einzufangen – genau das erzählt den Tag. Natürlich gibt es auch Klassiker wie Gruppenfotos, die nicht fehlen sollten. Bei jeder Reportage versuche ich, noch ein bisschen mehr rauszuholen, aber natürlich immer mit dem Auge für die nötige Ruhe und Gelassenheit.

Herr von Lux stellt sich vor:

Ich bin Dennis, Anfang 30 und seit 2011 hauptberuflich Fotograf. Mich hat früh die Leidenschaft gepackt, Hochzeiten zu begleiten und Menschen tolle Erinnerungen von einem der schönsten Tage in ihrem Leben zu schaffen. Für mich ist es essentiell, meine Arbeit eben nicht nur als Arbeit zu betrachten. Viel mehr liefere ich meinen Hochzeitspaaren ein Komplettpaket aus Fotograf, Ansprechpartner, Problemlöser und kompetenter Partner für alle Fragen rund um den Hochzeitstag. Bei den Reportagen ist es für mich essenziell, lebendige Momente und Emotionen einzufangen – genau das erzählt den Tag. Natürlich gibt es auch Klassiker wie Gruppenfotos, die nicht fehlen sollten. Bei jeder Reportage versuche ich, noch ein bisschen mehr rauszuholen, aber natürlich immer mit dem Auge für die nötige Ruhe und Gelassenheit.

5 persönliche Fragen

15 schnelle Fragen an Dennis

1. Was ist Dein Konzept? Was möchtest Du mit Deiner Marke schaffen? „Ganzheitliche Betreuung der Hochzeitspaare. Moderne, kreative und lockere Bilder schaffen. Unverkrampftheit und ein gutes Gefühl für alle.“

2. Wie bist Du dazu gekommen, Hochzeiten zu fotografieren?
„Ich bin da irgendwie reingerutscht und dann hat es mich gleich gepackt.“

3. Ist Dir mal etwas aussergewöhnliches bei einer Hochzeit passiert?
„Ich hatte Geburtstag am Tag nach der Hochzeit. Um 0 Uhr ging die Musik aus und die ganze Gesellschaft hat für mich gesungen. Das werde ich nie vergessen.“

4. Woran liegt es, dass Du Hochzeiten so gerne begleitest?
„Ein Teil einer der schönsten Tage von Menschen zu sein, macht mich glücklich und stolz.“

5. Was hat sich für Dich in den letzten Jahren als Fotograf für Hochzeiten am meisten verändert?
„Die Hochzeitspaare werden immer kreativer – es gibt immer mehr tolle Motive.“

6. Worauf legst Du als Hochzeitsfotograf besonderen Wert?
„Im Hintergrund zu arbeiten und meinen Paaren die Wünsche von den Augen abzulesen.“

15 schnelle Fragen an Dennis

1. Was ist Dein Konzept? Was möchtest Du mit Deiner Marke schaffen? „Ganzheitliche Betreuung der Hochzeitspaare. Moderne, kreative und lockere Bilder schaffen. Unverkrampftheit und ein gutes Gefühl für alle.“
2. Wie bist Du dazu gekommen, Hochzeiten zu fotografieren?
„Ich bin da irgendwie reingerutscht und dann hat es mich gleich gepackt.“
3. Ist Dir mal etwas aussergewöhnliches bei einer Hochzeit passiert?
„Ich hatte Geburtstag am Tag nach der Hochzeit. Um 0 Uhr ging die Musik aus und die ganze Gesellschaft hat für mich gesungen. Das werde ich nie vergessen.“
4. Woran liegt es, dass Du Hochzeiten so gerne begleitest?
„Ein Teil einer der schönsten Tage von Menschen zu sein, macht mich glücklich und stolz.“
5. Was hat sich für Dich in den letzten Jahren als Fotograf für Hochzeiten am meisten verändert?
„Die Hochzeitspaare werden immer kreativer – es gibt immer mehr tolle Motive.“
6. Worauf legst Du als Hochzeitsfotograf besonderen Wert?
„Im Hintergrund zu arbeiten und meinen Paaren die Wünsche von den Augen abzulesen.“

7. Was sollten Brautpaare bedenken, wenn sie einen Hochzeitsfotografen suchen bzw. auswählen?
„Auf jedenfall persönlich treffen und sich viele Bilder, insbesondere ganze Strecken anschauen. Am Ende sollte zählen: 50% Bilder 50% Sympathie.“

8. Wie würdest Du die Hochzeitsfotografie in Deutschland beschreiben?
„Sie ist größtenteils in der modernen Welt angekommen. :-)“

9. Meinst Du die Hochzeitsfotografie hat sich in den letzten Jahren sehr verändert?
„Sie hat sich sehr verändert. Es gibt deutlich mehr Reportagen und viel weniger Klassiker. (Es wird nicht mehr so oft hinter Bäumen hervorgeschaut.)“

10. Wie beschreibst Du Deinen eigenen Stil?
„Klar, hell, kontrastreich. Bilder die auch in 20 Jahren noch schön aussehen.“

11. Was sind Deine absoluten No-Gos bei der Hochzeitsfotografie?
„Aufdringlicher Fotograf, Unverständnis der Rolle eines Dienstleisters, Blitzen im Standesamt oder gar in der Kirche, Unzuverlässigkeit.“

12. Wie viel Budget sollte das Brautpaar für Dich als Hochzeitsfotografen mindestens einkalkulieren und wie ist Dein Preis gestaltet? „Mein Preis berechnet sich nach Stunden. Für Frei- und Samstage kann man mich ab 6 Stunden zu einem Preis von 1.500€ buchen.“

13. Mit der Hochzeit ist die Arbeit des Fotografen ja noch nicht vorbei. Worauf kommt es bei der Nachbearbeitung an?
„Es ist natürlich wichtig die schönsten Bilder auszuwählen. Bei einer Tagesbegleitung macht man schon ein paar tausend Fotos. Nach der Auswahl muss jedes Bild einzeln optimiert werden, aber eben auch so, dass eine homogene Strecke entsteht.“

14. Was macht Deiner Meinung nach ein gelungenes Hochzeitsfoto aus?
„Ein Foto, auf dem man auch beim wiederholten draufschauen, noch neue Sachen entdecken kann.“

15. Und zu guter Letzt noch mal eine wichtige Frage: Du bist auf einem hart umkämpften Markt unterwegs. Was unterscheidet Dich von den anderen Hochzeitsfotografen? „Das ist schwierig. Jeder hat natürlich eine ganz eigene Bildsprache. Das ist der größte Unterschied, was die Bilder angeht und dann muss natürlich die Persönlichkeit passen.“

Informationen zu Herr von Lux:

Kontakt: info@herrvonlux.de, www.herrvonlux.de, 01626340900

Einsatzgebiet: deutschlandweit

Angebot: Photobooth, Fotoalbum, Online Galerie, USB Stick, Getting ready shoot, Engagement shoot, After wedding shoot, Reportagen

7. Was sollten Brautpaare bedenken, wenn sie einen Hochzeitsfotografen suchen bzw. auswählen?
„Auf jedenfall persönlich treffen und sich viele Bilder, insbesondere ganze Strecken anschauen. Am Ende sollte zählen: 50% Bilder 50% Sympathie.“
8. Wie würdest Du die Hochzeitsfotografie in Deutschland beschreiben?
„Sie ist größtenteils in der modernen Welt angekommen. :-)“
9. Meinst Du die Hochzeitsfotografie hat sich in den letzten Jahren sehr verändert?
„Sie hat sich sehr verändert. Es gibt deutlich mehr Reportagen und viel weniger Klassiker. (Es wird nicht mehr so oft hinter Bäumen hervorgeschaut.)“
10. Wie beschreibst Du Deinen eigenen Stil?
„Klar, hell, kontrastreich. Bilder die auch in 20 Jahren noch schön aussehen.“
11. Was sind Deine absoluten No-Gos bei der Hochzeitsfotografie?
„Aufdringlicher Fotograf, Unverständnis der Rolle eines Dienstleisters, Blitzen im Standesamt oder gar in der Kirche, Unzuverlässigkeit.“
12. Wie viel Budget sollte das Brautpaar für Dich als Hochzeitsfotografen mindestens einkalkulieren und wie ist Dein Preis gestaltet? „Mein Preis berechnet sich nach Stunden. Für Frei- und Samstage kann man mich ab 6 Stunden zu einem Preis von 1.500€ buchen.“
13. Mit der Hochzeit ist die Arbeit des Fotografen ja noch nicht vorbei. Worauf kommt es bei der Nachbearbeitung an?
„Es ist natürlich wichtig die schönsten Bilder auszuwählen. Bei einer Tagesbegleitung macht man schon ein paar tausend Fotos. Nach der Auswahl muss jedes Bild einzeln optimiert werden, aber eben auch so, dass eine homogene Strecke entsteht.“
14. Was macht Deiner Meinung nach ein gelungenes Hochzeitsfoto aus?
„Ein Foto, auf dem man auch beim wiederholten draufschauen, noch neue Sachen entdecken kann.“
15. Und zu guter Letzt noch mal eine wichtige Frage: Du bist auf einem hart umkämpften Markt unterwegs. Was unterscheidet Dich von den anderen Hochzeitsfotografen? „Das ist schwierig. Jeder hat natürlich eine ganz eigene Bildsprache. Das ist der größte Unterschied, was die Bilder angeht und dann muss natürlich die Persönlichkeit passen.“
Informationen zu Herr von Lux:
Kontakt: info@herrvonlux.de, www.herrvonlux.de, 01626340900
Einsatzgebiet: deutschlandweit
Angebot: Photobooth, Fotoalbum, Online Galerie, USB Stick, Getting ready shoot, Engagement shoot, After wedding shoot, Reportagen

Einen Kommentar hinterlassen

Name*

Webseite

Kommentar