Links überspringen

20 Fragen an Blumendekorateurin Ute Kunkel aus Gröbenzell

Ute Kunkel stellt sich vor:
Ich bin in dem bewegten Jahr 1968 geboren und in der Nähen von Bremen in einer Gärtnerei mit angeschlossenen Blumengeschäft aufgewachsen. Von Klein auf war ich immer mitten drin und habe gerne mit Blumen gearbeitet und schon versucht meine ersten Ideen umzusetzen. Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Floristin in Kirchheim/Teck bei Stuttgart gemacht. Danach ging es nach Konstanz, wo ich einen Sommer lang gearbeitet habe. Von dort aus ging es weiter nach München zu Feinkost Käfer. Ich war zwei Jahre in der Dekoabteilung vom Restaurant für die wechselnde wöchentliche und jahreszeitliche Deko verantwortlich. Natürlich auch für dort stattfindende Familienfeste und Firmenveranstaltungen. Dort konnte ich schon ausgefallene Dekorationen gestalten, z.B. einen ganzen Raum für Weihnachten mit echten Lebkuchen auskleiden und so in ein Hexenhäuschen umwandeln. Nach der Zeit bei Käfer war ich als freiberufliche Floristin in vielen Blumengeschäften im Münchner Umland tätig. Zusätzlich habe ich auch da schon Hochzeitsdekorationen gestaltet. Seit 2005 habe ich mit meinem Mann ein Blumengeschäft in Gröbenzell bei München. Unser Schwerpunkt sind Dekorationen für Familienfeste, Verantstaltungen und Firmenevents. Ich liebe aber auch den Kontakt zu unseren Kunden, die täglich zu uns in den Laden kommen um sich ihre Blumensträuße auszusuchen. Ohne unsere Mitarbeiter wäre es natürlich nicht zu schaffen und es würde auch nur halb soviel Spaß machen.

Ute Kunkel stellt sich vor:

Ich bin in dem bewegten Jahr 1968 geboren und in der Nähen von Bremen in einer Gärtnerei mit angeschlossenen Blumengeschäft aufgewachsen. Von Klein auf war ich immer mitten drin und habe gerne mit Blumen gearbeitet und schon versucht meine ersten Ideen umzusetzen. Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Floristin in Kirchheim/Teck bei Stuttgart gemacht. Danach ging es nach Konstanz, wo ich einen Sommer lang gearbeitet habe. Von dort aus ging es weiter nach München zu Feinkost Käfer. Ich war zwei Jahre in der Dekoabteilung vom Restaurant für die wechselnde wöchentliche und jahreszeitliche Deko verantwortlich. Natürlich auch für dort stattfindende Familienfeste und Firmenveranstaltungen. Dort konnte ich schon ausgefallene Dekorationen gestalten, z.B. einen ganzen Raum für Weihnachten mit echten Lebkuchen auskleiden und so in ein Hexenhäuschen umwandeln. Nach der Zeit bei Käfer war ich als freiberufliche Floristin in vielen Blumengeschäften im Münchner Umland tätig. Zusätzlich habe ich auch da schon Hochzeitsdekorationen gestaltet. Seit 2005 habe ich mit meinem Mann ein Blumengeschäft in Gröbenzell bei München. Unser Schwerpunkt sind Dekorationen für Familienfeste, Verantstaltungen und Firmenevents. Ich liebe aber auch den Kontakt zu unseren Kunden, die täglich zu uns in den Laden kommen um sich ihre Blumensträuße auszusuchen. Ohne unsere Mitarbeiter wäre es natürlich nicht zu schaffen und es würde auch nur halb soviel Spaß machen.

5 persönliche Fragen

15 schnelle Fragen an Ute Kunkel

1. Was ist Dein Konzept? Was möchtest Du mit Deiner Marke schaffen? „Ein persönliches, auf das Brautpaar abgestimmtes Hochzeitskonzept. Die individuellen Wünsche des Paares müssen im Vordergrund stehen und nicht irgendwelche momentanen Trends. Mir ist es wichtig, dass die Brautpaare sich am Hochzeitstag um nichts kümmern müssen und diesen Tag entspannt genießen können. Deswegen bespreche ich im Vorfeld alles ausführlich mit den Paaren und am Tag selber kümmern wir uns um die Logistik der Dekoration.“

2. Wie kamst Du dazu ein Blumengeschäft zu eröffnen?
„Ich habe nach einem Arbeitsraum für meine Dekorationen gesucht. Ich habe ein Ladengeschäft gefunden und daraus hat sich der Blumenladen entwickelt.“

3. Was macht Deinen Blumenladen besonders?
„Ich kenne keinen Laden in dem soviel mit den Kunden und Mitarbeitern gelacht wird. Uns allen macht die Arbeit Spaß und das überträgt sich auch auf die Kunden und die Stimmung im Laden. Für uns gibt es keine Probleme nur Lösungen.“

4. Was ist Dein bisheriges Highlight mit einem Brautpaar?
„Jede Hochzeit ist ein Highlight wenn man in den Augen sieht wie glücklich man die Paare mit den Blumen machen kann. Da ist es nicht unbedingt die große Hochzeit sondern manchmal einfach ein schöner Brautstrauß in den man ein Memorial eingearbeitet hat.“

5. Was hat sich für Dich in den letzten Jahren beim Thema Hochzeitsblumen am meisten verändert?
„Die Paare orientieren sich sehr an den Bildern im Internet. Da dort viel mit Filtern gearbeitet wird ist es nicht immer leicht anhand dieser Vorstellungen die reale Deko zu gestalten. Die Individualität ist dadurch auch nicht gerade gesteigert worden.“

6. In welche Stilrichtungen gehen Deine Blumensträuße/Deine Blumendeko?
„Da ich und meine Mitarbeiter unseren Beruf gelernt haben sind wir in der Lage, viele Stilrichtungen zu bedienen, von Vintage/Boho bis zum klassischen abfließenden Wasserfall-Brautstrauß. Traditionelle üppig/dekorative Blumengestecke bis zu natürlichen wiesigen Tischdekorationen.“

15 schnelle Fragen an Ute Kunkel

1. Was ist Dein Konzept? Was möchtest Du mit Deiner Marke schaffen? „Ein persönliches, auf das Brautpaar abgestimmtes Hochzeitskonzept. Die individuellen Wünsche des Paares müssen im Vordergrund stehen und nicht irgendwelche momentanen Trends. Mir ist es wichtig, dass die Brautpaare sich am Hochzeitstag um nichts kümmern müssen und diesen Tag entspannt genießen können. Deswegen bespreche ich im Vorfeld alles ausführlich mit den Paaren und am Tag selber kümmern wir uns um die Logistik der Dekoration.“
2. Wie kamst Du dazu ein Blumengeschäft zu eröffnen?
„Ich habe nach einem Arbeitsraum für meine Dekorationen gesucht. Ich habe ein Ladengeschäft gefunden und daraus hat sich der Blumenladen entwickelt.“
3. Was macht Deinen Blumenladen besonders?
„Ich kenne keinen Laden in dem soviel mit den Kunden und Mitarbeitern gelacht wird. Uns allen macht die Arbeit Spaß und das überträgt sich auch auf die Kunden und die Stimmung im Laden. Für uns gibt es keine Probleme nur Lösungen.“
4. Was ist Dein bisheriges Highlight mit einem Brautpaar?
„Jede Hochzeit ist ein Highlight wenn man in den Augen sieht wie glücklich man die Paare mit den Blumen machen kann. Da ist es nicht unbedingt die große Hochzeit sondern manchmal einfach ein schöner Brautstrauß in den man ein Memorial eingearbeitet hat.“
5. Was hat sich für Dich in den letzten Jahren beim Thema Hochzeitsblumen am meisten verändert?
„Die Paare orientieren sich sehr an den Bildern im Internet. Da dort viel mit Filtern gearbeitet wird ist es nicht immer leicht anhand dieser Vorstellungen die reale Deko zu gestalten. Die Individualität ist dadurch auch nicht gerade gesteigert worden.“
6. In welche Stilrichtungen gehen Deine Blumensträuße/Deine Blumendeko?
„Da ich und meine Mitarbeiter unseren Beruf gelernt haben sind wir in der Lage, viele Stilrichtungen zu bedienen, von Vintage/Boho bis zum klassischen abfließenden Wasserfall-Brautstrauß. Traditionelle üppig/dekorative Blumengestecke bis zu natürlichen wiesigen Tischdekorationen.“

7. Welche grundlegenden Tipps für die Zusammenstellung eines Brautstraußes kannst Du dem Brautpaar geben?
„Der Brautstrauß sollte auf die Braut und ihr Kleid abgestimmt werden. Am schönsten sind Blumen die in die jeweilige Jahreszeit passen.“

8. Wie findet das Brautpaar den passenden Floristen?
„Ein erstes Telefonat ist schon sehr hilfreich. Eine Preisliste sagt nichts über den Geschmack und das Können eines Floristen aus. Die Chemie muss stimmen.“

9. Was macht ein gutes Blumengeschäft aus? „Kreative Ideen und Zuverlässigkeit.“

10. Was sollte das Brautpaar bedenken, wenn es nach passender Blumendeko für ihre Hochzeit sucht? „Es macht Sinn, sich Gedanken über die Stilrichtung und Farben zu machen. Auch sollte man sich überlegen, welches Budget man für die Deko hat.“

11. Wie viel Zeit sollte man für den Termin im Geschäft einplanen?
„1-1,5 Stunden.“

12. Gibt es bestimmte Blumen, die sich am besten für einen Brautstrauß oder die generelle Blumendeko eignen?  „Die Auswahl der Blumen hängt stark von der Jahreszeit und der Art der Dekoration ab.“

13. Was war der ausgefallenste Wunsch den Du für eine Hochzeit vorbereitet hast?
„Ein Brautstrauß aus Pralinen. Die Braut liebt Schokolade und deswegen hat der Bräutigam darauf bestanden, den Brautstrauß ohne die Braut auszusuchen und hat heimlich bei mir den Pralinenstrauß bestellt.“

14. Du bist auf einem hart umkämpften Markt unterwegs. Was unterscheidet Dich von den anderen Floristen?
„Wir nehmen uns selbst nicht zu wichtig. Für uns stehen die Paare und ihr gelungenes Fest im Vordergrund.“

15. Und zu guter Letzt noch mal eine persönliche Meinung. Was macht Deiner Meinung nach eine gelungene Hochzeitsfeier aus? „Die Gäste müssen sich wohlfühlen und das Ambiente muss stimmen. Da ist eine stimmige Deko sehr wichtig. Eine Hochzeit sollte auch nicht bis auf die letze Minute durchgeplant sein. Es ist wichtig Zeit zum feiern zu haben.“

Informationen zu Blumendekorationen Ute Kunkel:

Augsburger Straße 20a in 82194 Gröbenzell, Bayern

Kontakt: ute.kunkel@blumendeko.de, www.blumendeko.de, 01792947025

Instagram: @blumendekorationen_ute_kunkel

Facebook: /blumendekorationen

Einsatzgebiet: Bayern und angrenzende Bundesländer

7. Welche grundlegenden Tipps für die Zusammenstellung eines Brautstraußes kannst Du dem Brautpaar geben?
„Der Brautstrauß sollte auf die Braut und ihr Kleid abgestimmt werden. Am schönsten sind Blumen die in die jeweilige Jahreszeit passen.“
8. Wie findet das Brautpaar den passenden Floristen?
„Ein erstes Telefonat ist schon sehr hilfreich. Eine Preisliste sagt nichts über den Geschmack und das Können eines Floristen aus. Die Chemie muss stimmen.“
9. Was macht ein gutes Blumengeschäft aus? „Kreative Ideen und Zuverlässigkeit.“
10. Was sollte das Brautpaar bedenken, wenn es nach passender Blumendeko für ihre Hochzeit sucht? „Es macht Sinn, sich Gedanken über die Stilrichtung und Farben zu machen. Auch sollte man sich überlegen, welches Budget man für die Deko hat.“
11. Wie viel Zeit sollte man für den Termin im Geschäft einplanen?
„1-1,5 Stunden.“
12. Gibt es bestimmte Blumen, die sich am besten für einen Brautstrauß oder die generelle Blumendeko eignen?  „Die Auswahl der Blumen hängt stark von der Jahreszeit und der Art der Dekoration ab.“
13. Was war der ausgefallenste Wunsch den Du für eine Hochzeit vorbereitet hast?
„Ein Brautstrauß aus Pralinen. Die Braut liebt Schokolade und deswegen hat der Bräutigam darauf bestanden, den Brautstrauß ohne die Braut auszusuchen und hat heimlich bei mir den Pralinenstrauß bestellt.“
14. Du bist auf einem hart umkämpften Markt unterwegs. Was unterscheidet Dich von den anderen Floristen?
„Wir nehmen uns selbst nicht zu wichtig. Für uns stehen die Paare und ihr gelungenes Fest im Vordergrund.“
15. Und zu guter Letzt noch mal eine persönliche Meinung. Was macht Deiner Meinung nach eine gelungene Hochzeitsfeier aus? „Die Gäste müssen sich wohlfühlen und das Ambiente muss stimmen. Da ist eine stimmige Deko sehr wichtig. Eine Hochzeit sollte auch nicht bis auf die letze Minute durchgeplant sein. Es ist wichtig Zeit zum feiern zu haben.“
Informationen zu Blumendekorationen Ute Kunkel:
Augsburger Straße 20a in 82194 Gröbenzell, Bayern
Kontakt: ute.kunkel@blumendeko.de, www.blumendeko.de, 01792947025
Instagram: @blumendekorationen_ute_kunkel
Facebook: /blumendekorationen
Einsatzgebiet: Bayern und angrenzende Bundesländer

Einen Kommentar hinterlassen

Name*

Webseite

Kommentar