Links überspringen

20 Fragen an Katja von K7 Photography

Hochzeitsfotografin Katja Lichtfeldt stellt sich vor:
Ich heiße Katja und bin Anfang 40. Die Liebe zur Fotografie habe ich schon sehr früh entdeckt, so dass ich mein Hobby vor einigen Jahren auch zum Beruf gemacht habe. Ich hatte schon immer mit Menschen zu tun, in den unterschiedlichsten Bereichen. Was mich jedoch jetzt an der Arbeit mit ihnen interessiert und auch immer wieder glücklich macht, sind die Gesichter , Ausdrücke und Momente die ich festhalten darf. So viele Emotionen die es im Leben so kein zweites mal mehr gibt. Die Arbeit mit Babys, Kindern, Paaren und Familien macht mich bei jedem Einsatz glücklich.

Hochzeitsfotografin Katja Lichtfeldt stellt sich vor:

Ich heiße Katja und bin Anfang 40. Die Liebe zur Fotografie habe ich schon sehr früh entdeckt, so dass ich mein Hobby vor einigen Jahren auch zum Beruf gemacht habe. Ich hatte schon immer mit Menschen zu tun, in den unterschiedlichsten Bereichen. Was mich jedoch jetzt an der Arbeit mit ihnen interessiert und auch immer wieder glücklich macht, sind die Gesichter , Ausdrücke und Momente die ich festhalten darf. So viele Emotionen die es im Leben so kein zweites mal mehr gibt. Die Arbeit mit Babys, Kindern, Paaren und Familien macht mich bei jedem Einsatz glücklich.

5 persönliche Fragen

15 schnelle Fragen an Hochzeitsfotografin Katja

1. Ist Dir mal etwas aussergewöhnliches bei einer Hochzeit passiert? „Als Fotografin ist man machmal auch Chauffeurin, Stylistin, Animateurin der Erwachsenen und Kinder. Bei einer Hochzeit vor 2 Jahren, sollte ich die kleine Tochter im Auto zur Location mitnehmen, diese fährt sehr ungern Auto und wir haben leider das Ziel auch erst mit einigen Stops erreicht. Somit habe ich der kleinen Tochter den Kopf gehalten, die komplette Gruppe stand schon an der Location und hat eigentlich nur auf die Fotografin gewartet, die das Gruppenbild machen sollte. Oh man, mir hat die Kleine sooo leid getan!“

2. Mit welchem Gefühl hast Du Deinen ersten Einsatz als Hochzeitsfotografin abgeschlossen?
„Ich wußte ich wollte mehr von diesen Aufträgen…“

3. Woran liegt es, dass Du Hochzeiten so gerne begleitest?
„Weil es ein wundervoller Tag im Leben der Paare ist“

4. Was hat sich für Dich in den letzten Jahren als Fotografin für Hochzeiten am meisten verändert?
„Mehr Sicherheit, Kreativität, längere Einsätze, noch mehr Qualität .“

5. Wann sollte Dich ein interessiertes Brautpaar am besten kontaktieren?
„Am besten, wenn sie beginnen zu planen“

6. Was sollten Brautpaare bedenken, wenn sie einen Hochzeitsfotografen suchen bzw. auswählen?
„Wie sie sich eine fotografische Begleitung vorstellen.“

15 schnelle Fragen an Hochzeitsfotografin Katja

1. Ist Dir mal etwas aussergewöhnliches bei einer Hochzeit passiert? „Als Fotografin ist man machmal auch Chauffeurin, Stylistin, Animateurin der Erwachsenen und Kinder. Bei einer Hochzeit vor 2 Jahren, sollte ich die kleine Tochter im Auto zur Location mitnehmen, diese fährt sehr ungern Auto und wir haben leider das Ziel auch erst mit einigen Stops erreicht. Somit habe ich der kleinen Tochter den Kopf gehalten, die komplette Gruppe stand schon an der Location und hat eigentlich nur auf die Fotografin gewartet, die das Gruppenbild machen sollte. Oh man, mir hat die Kleine sooo leid getan!“
2. Mit welchem Gefühl hast Du Deinen ersten Einsatz als Hochzeitsfotografin abgeschlossen?
„Ich wußte ich wollte mehr von diesen Aufträgen…“
3. Woran liegt es, dass Du Hochzeiten so gerne begleitest?
„Weil es ein wundervoller Tag im Leben der Paare ist“
4. Was hat sich für Dich in den letzten Jahren als Fotografin für Hochzeiten am meisten verändert?
„Mehr Sicherheit, Kreativität, längere Einsätze, noch mehr Qualität .“
5. Wann sollte Dich ein interessiertes Brautpaar am besten kontaktieren?
„Am besten, wenn sie beginnen zu planen“
6. Was sollten Brautpaare bedenken, wenn sie einen Hochzeitsfotografen suchen bzw. auswählen?
„Wie sie sich eine fotografische Begleitung vorstellen.“

7. Wie beschreibst Du Deinen eigenen Stil?
„Mein Stil! Ich lege viel Wert auf Natürlichkeit, probiere auch immer wieder gerne Neues aus. Kreatives arbeite!“

8. Was siehst Du als die neuen Trends in der Hochzeitsfotografie?
„Fine Art Fotografie, mehr Natürlichkeit und ausgefallenere Situationen „

9. Was sind Deine absoluten No-Gos bei der Hochzeitsfotografie?
„Keine Empathie, auffallen, im Vordergrund stehen“

10. Wo liegt Dein Preis im Wettbewerbsvergleich?
„Das hängt davon ab, wie lange ich das Paar begleitet habe und wieviele Aufnahmen gemacht wurden.“

11. Wie stellst Du dem Brautpaar nach die Fotos zur Verfügung? 
„In einer online Galerie zum download.“

12. Wie entstehen ungestellte, authentische Bilder? „Oftmals wenn sie sich unbeobachtet fühlen.“

13. Wie schaffst Du es, die Atmosphäre einer Feier authentisch einzufangen? „Ich lasse sie auf mich wirken und bewege mich darin.“

14. Du fotografierst auch im Ausland Hochzeiten? Warum empfiehlt es sich den Fotografen mitzubringen?
„da man sich meist schon vorab kennengelernt hat und alles persönlich durchgesprochen wurde, gleiche Sprache spricht.“

15. Und zu, Schluß noch mal eine persönlichere Frage: Was fühlst Du, wenn Du Paare fotografiert?
„Ich bin in einer ganz anderen Welt, manchmal habe ich das Gefühl, durch diese Energie lebe ich diese Momente mit und tanke richtig auf.“

Informationen zu Hochzeitsfotografin Katja von K7 Photography:

Kontakt: kl@k7-photography.com, www.k7-photography.com, www.k7-hochzeitsphotography.com, 015123552222

Instagram: @K7pics

Facebook: /Herzenswunsch77

Einsatzgebiet: Baden-Württemberg und angrenzende Bundesländer

Angebot: Photobooth, Fotoalbum, Online Galerie, USB Stick, Getting ready shoot, Engagement shoot, After wedding shoot, Reportagen, Candy Ape, Drohnenaufnahmen , Oldtimer

7. Wie beschreibst Du Deinen eigenen Stil?
„Mein Stil! Ich lege viel Wert auf Natürlichkeit, probiere auch immer wieder gerne Neues aus. Kreatives arbeite!“
8. Was siehst Du als die neuen Trends in der Hochzeitsfotografie?
„Fine Art Fotografie, mehr Natürlichkeit und ausgefallenere Situationen „
9. Was sind Deine absoluten No-Gos bei der Hochzeitsfotografie?
„Keine Empathie, auffallen, im Vordergrund stehen“
10. Wo liegt Dein Preis im Wettbewerbsvergleich?
„Das hängt davon ab, wie lange ich das Paar begleitet habe und wieviele Aufnahmen gemacht wurden.“
11. Wie stellst Du dem Brautpaar nach die Fotos zur Verfügung? 
„In einer online Galerie zum download.“
12. Wie entstehen ungestellte, authentische Bilder? „Oftmals wenn sie sich unbeobachtet fühlen.“
13. Wie schaffst Du es, die Atmosphäre einer Feier authentisch einzufangen? „Ich lasse sie auf mich wirken und bewege mich darin.“
14. Du fotografierst auch im Ausland Hochzeiten? Warum empfiehlt es sich den Fotografen mitzubringen?
„da man sich meist schon vorab kennengelernt hat und alles persönlich durchgesprochen wurde, gleiche Sprache spricht.“
15. Und zu, Schluß noch mal eine persönlichere Frage: Was fühlst Du, wenn Du Paare fotografiert?
„Ich bin in einer ganz anderen Welt, manchmal habe ich das Gefühl, durch diese Energie lebe ich diese Momente mit und tanke richtig auf.“
Informationen zu Hochzeitsfotografin Katja von K7 Photography:
Kontakt: kl@k7-photography.com, www.k7-photography.com, www.k7-hochzeitsphotography.com, 015123552222
Instagram: @K7pics
Facebook: /Herzenswunsch77
Einsatzgebiet: Baden-Württemberg und angrenzende Bundesländer
Angebot: Photobooth, Fotoalbum, Online Galerie, USB Stick, Getting ready shoot, Engagement shoot, After wedding shoot, Reportagen, Candy Ape, Drohnenaufnahmen , Oldtimer

Einen Kommentar hinterlassen

Name*

Webseite

Kommentar